Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 27. Oktober 2017

CM 27.10.2017 Ghostbike Nord und Rheinhafenstraße

CM 171027 Ghost Nord + Rheinhafen 16 km
108 sind mitgeradelt



Start: Kronenplatz, Zähringer Str., (L) Kreuzstr.,

(R) Markgrafenstr., Rondellplatz, Erbprinzenstr.,

(L) Herrenstr., (R) Amalienstr., (R) Karlstr., (L) Stephanienstr., (R) Seminarstr., (L) Moltkestr., (R) Erzbergerstr., (L) Knielinger Allee,

(R) Franz-Lust-Str.,

(R) Kußmaulstr.,

(L) August-Bebel-Str.,

(R) Wilhelm Hausenstein Allee,

(L) LandauerStr. [Halt Ghost Bike #1],

weiter Landauer Str., (L) Hertzstr., Hardstr.,
(L) Lameystr., (R) Michelinstr.,
Eckener Str.,
(R) Rheinhafenstr.,
Wende bei Kopernikusstr. [Halt Ghost Bike #2], weiter Rheinhafenstr., Pulverhausstr.,
(L) Fritz-Haber-Str.,
(R) Zeppelinstr.,
Kriegsstr., Unterführung Karlstr., weiter Kriegsstr.,
Wende vor Rüppurrer Tor/Mendelssohnplatz, (R) Adlerstr.,
(R) Zähringer Str., Ziel: Kronenplatz
Ghost Bike 1: Nordstadt Landauer Str / Wilhelm-Hausenstein Allee
Ghost Bike 2: Rheinhafenstr / Ecknerstraße
















Rückblick:

Hallo zusammen,

gestern fuhren wir die erste CM, die trotz Dunkelheit dreistellig war: 108 Teilnehmer und Teilnehmerinnen begleiteten die zwei Ghost Bikes zu den Unfallstellen. 
Schon länger twitterte es, dass nach den schrecklichen Unfällen in unserer Stadt zwei Ghostbikes aufgestellt werden sollten. Leider gibt es noch keine offizielle Stelle bei der Stadt, die dafür zuständig wäre... Die Idee lag in der Luft, nur wie kommt sie zur Umsetzung? Schließlich verbreitete Holger die Presseartikel zu den Unfällen, Anke bot daraufhin zwei ausgediente Räder an, Carmen machte „Nägel mit Köpfen“, sie besprühte die Räder mit weißer Farbe und sorgte für den Transport. Gemeinsam machten wir uns dann am Kronenplatz an das Ausschmücken der Ghostbikes, und los ging es. 
Danke an alle, die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, und an alle, die trotz Dunkelheit mitgefahren sind. Bleibt der CM treu und macht Werbung, damit wir auch in den Wintermonaten mit dreistelligen Teilnehmerzahlen durch Karlsruhe rollen. 

 Auch Anke hat ihre Eindrücke aufgeschrieben siehe:                 



   
   Facebook
   
   
Martina Halter hat Critical Mass Karlsruhes Foto kommentiert.
   
Martina Halter
27. Dezember um 21:20
Vielen Dank für Ihre Aktion!Mein Vater wurde am 28.09.17 an der Kreuzung Rheinhafenstraße/Eckener str. getötet. Gerade war ich an “seinem “Ghostbike auf der anderen Seite der Kreuzung...Danke für das Mahnmal und Ihr Engagement!!!!
Gefällt mir
Kommentieren
   
   

Auf Facebook anzeigen
   
   
Antworte auf diese E-Mail, um diesen Beitrag zu kommentieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen